b {color:#18DF18;} i {color:#18DF18;} u {color:#18DF18;}

Denk an mich, wenn deine Freundin ganz weit weg ist.
Und du kein Geld für Essen hast und jeden Tag nur Dreck frisst.
Denk an mich, wenn deine Eltern nicht mehr da sind und wenn dich deine besten Freunde auf einmal verraten,
Denk an mich, wenn es irgendwas zu denken gibt.
Denk an mich, wenn dein Leben nur bedenklich ist.
Denk an mich, wenn du sogar deine Schule verkackst,
obwohl du jeden Tag lernst und deine Schule nicht schaffst.
Denk an mich, wenn du ein ganz normaler Mensch bist.
wenn du merkst, dass du ganz schwer zu Lenken bist.
wenn du der Meinung bist, ganz alleine dazustehen.
Denk an mich, wenn jemand sagt, du bist hart im Nehmen.
Denk an mich, wenn sich auf einmal alles wendet.
wenn auf einmal dein Leben doch nicht endet.
Denk an mich, wenn ich sage, dass die Hoffnung nicht stirbt.
Mit der Hoffnung, dass Gott dich erhört!

 

Denk an mich, wenn du down bist und dich jeder disst.
Denk an mich, wenn jeder will, dass du ein Schläger bist.
Denk an mich, wenn du alleine in dein Leben gehst. Mach deine Augen zu, mein Freund und denk an mich!

 

Denk an mich, wenn auf einmal alles gut wird.
Denk an mich, wenn dich all dieser Ruhm nervt.
Denk dran, dass du Gott immer danken musst und dass du immer nach Familie und Verwandten guckst.
Denk dran, dass es kranke auf der Welt gibt.
Denk an mich, wenn du armen Menschen Geld gibst.
Wenn du fest dran glaubst wird dein Traum wahr.
Denk an mich Homie, dein Leben wird traumhaft.
Wenn du was erreichen willst musst du hart kämpfen.
Gib nicht auf mein Freund, lass dich nicht abbremsen.
Denk an mich ,wenn du heute wieder jemand bist.
Denk an mich, wenn du weisst wer dein Krieger ist.
Denk dran, dass du immer wieder denken musst.
Dein ganzes Leben lang immer wieder denken musst.
Denk an mich, wenn ich sage, dass die Hoffnung nicht stirbt,
mit der Hoffnung, dass Gott dich erhört!

7.1.07 01:15


Ich kann dir nicht erklären,
wie deine Ansicht mich verletzt.
Ich schenke dir mein Herz,
denn meine Hoffnung stirbt zuletzt.
Ich kann dir nicht erklären,
wie deine Ansicht mich verletzt.
Ich schenke dir mein Herz,
denn meine Hoffnung stirbt zuletzt.

 

Mein Engel es tut mir so leid,
es tut mir so leid, dass ich das hier jetzt schreib.
Ich bring es jetzt kaum übers Herz,
du bist nicht hier und ich schreib diesen Vers,
schreib diesen Vers, schreib ihn für dich.
Leider schreib ich diese Zeilen für dich.
Ich hoffe, dass du mir verzeihst,
wenn du das hier liest, hoffe ich, dass du nicht weinst.
Es fällt mir so unendlich schwer,
ich wünschte, dass unsere Zeit unendlich wäre.
Ich sitze hier und rieche deinen Duft,
mir kommen die Tränen und ich kriege keine Luft,
doch ich muss weg und ich lass dich jetzt hier
ich guck mich an und ich hass mich dafür.
Ich würde dir soviel so gerne sagen,
ich würd wenn ich könnte die Sterne fragen,
weil ich selber die Antwort nicht seh.
Du bist der Frühling, der Sommer, der Schnee.
Ich hab sowas wie dich nicht verdient.
Du hast sowas wie mich nicht verdient.
Lass mich los ich bete für dich,
auch wenn ich dann weg bin lebe ich für dich.
Guck was für ein grauer Tag,
es macht alles Sinn, wenn man die Trauer mag.

 

Ich kann dir nicht erklären,
wie deine Ansicht mich verletzt.
Ich schenke dir mein Herz,
denn meine Hoffnung stirbt zuletzt.
Liebe an sich kennt keinen Verzicht.
Zeit bringt ans Licht,
ob deine Wahl richtig is.

 

Ich spüre deinen Herzschlag
unter der kalten Oberfläche, die uns getrennt hält
und egal was du jetzt sagst
ich fühl die Angst vor der Schwäche, in der du langsam zusammenfällst.
und Dennoch bin ich hier,
gebe dir die Liebe, die draußen niemand für dich so zu bieten hat.
Ist die klar was du riskierst?
Man vermisst nur das, was man hergibt und später nicht mehr für sich hat.

Ich kann dir nicht erklären,
wie deine Ansicht mich verletzt.
Ich schenke dir mein Herz,
denn meine Hoffnung stirbt zuletzt.
Ich kann dir nicht erklären,
wie deine Ansicht mich verletzt.
Ich schenke dir mein Herz,
denn meine Hoffnung stirbt zuletzt.

 

Es kann schon sein, doch ich kann mich nicht anderes entscheiden.
Lange vorbei sind die Sandkastenzeiten.
Vielleicht mach ich jetzt alles falsch,
ich spüre diese Klumpen in meinem Hals
Ich schluck und rede nicht mehr,
ich guck und seh dich nicht mehr.
Ich lass nichts mehr an mich heran,
schenke dein Leben einem anderen Mann.
Steh auf und geh ohne mich.
Ich frag irgendwann den Wind wo du bist.
Wenn du mich dann flüstern hörst,
denk an mich und ich küss dein Herz.
Du warst immer mein Kerzenlicht,
ich gehe wenn es am schwersten ist.
Sei nicht traurig, du kannst nichts dafür,
auch wenn es schwer ist, die Angst ist die Tür.

 

Ich kann dir nicht erklären,
wie deine Ansicht mich verletzt.
Ich schenke dir mein Herz,
denn meine Hoffnung stirbt zuletzt.
Ich kann dir nicht erklären,
wie deine Ansicht mich verletzt.
Ich schenke dir mein Herz,
denn meine Hoffnung stirbt zuletzt.
Liebe an sich kennt keinen Verzicht.
Zeit bringt uns Licht, ob deine Wahl
richtig ist.

17.1.07 18:44


Du siehst so hübsch aus wenn du neben mir liegst
Dein blick und ich weiß ich bin der den du liebst
Du schenkst mir mehr als ich dir jemals wiedergeben kann
Halt mich fest und mach dass ich wieder leben kann
Wieder sehen kann ich bin so blind ohne dich
Bitte deck mich zu ich bin wie ein kind ohne dich
Wie ein kleiner junge der mit licht einschläft
Das licht anlässt weil er ohne nicht einschläft
Wie kann es sein du bist ein engel auf erden
Ich wollte niemals glauben dass engel auch sterben
Du bist die sonne die am himmel scheint
Du allein bist der grund warum der himmel weint
Wenn die wolken sich auftun
Ist es so als wenn du mich anlächelst und die wolken sich ausruhen
Glaub mir eins ich wird mich gerne bemühen
Denn ich lieb dich so sehr dass wir wie sterne verglühen

 

Ich guck dich an als wärst du von nem anderen stern
So wie wir beide sind wär’n die anderen gern
Du bist mein schatz ich lieb dich wie mein eigenes leben
Ich vergess die ganze welt und seh nur uns zwei im regen
Uns zwei wie wir nur noch uns zwei haben
Schenk dir tausend weiße tauben wenn wir uns heiraten
Du hast nicht gewusst dass ich ein rapper bin
Doch ich wusste damals schon du bist mein schmetterling

 

Wie eine träne im meer
Komm ich mir vor wenn ich dran denke was wär wenn dein segen nicht wär
Denn ein tag ohne dich
Wär wie ein ende ohne anfang wie ein tag ohne licht
Und ich will nie mehr alleine raus in die welt
Weil’s mir schon lange nicht mehr draussen gefällt
Du hast dich so sehr um mich gesorgt
Und ich schulde dir so viel Du hast hast mir so viel geborgt
Guck hier ich hab dir alles von mir anvertraut
Du bist die einzige Frau der man vertraut
Weil ich weiss was dein Lächeln bewirkt bete ich jeden Tag das dein Lächeln nicht stirbt
Mein Schatz du bist und bleibst mein Schatz
Du hast tief in meinem Herzen bis zum Schluss dein Platz
Du nimmst mir die Angst weil du so wirklich bist
Du bist unendlich süss weil du mein Pfirsich bist

 

Ich guck dich an als wärst du von nem anderen stern
So wie wir beide sind wär’n die anderen gern
Du bist mein schatz ich lieb dich wie mein eigenes leben
Ich vergess die ganze welt und seh nur uns zwei im regen
Uns zwei wie wir nur noch uns zwei haben
Schenk dir tausend weiße tauben wenn wir uns heiraten
Du hast nicht gewusst dass ich ein rapper bin
Doch ich wusste damals schon du bist mein schmetterling

 

Gib mir deine Hand sag den ander’n du willst hier sein
Sag den ander’n du willst nur noch mit mir sein
Du weißt genau ich lass dich nie wieder gehen
Bitte sag mir du wirst mir nie wieder fehlen
Gib mir deine Hand sag den ander’n du willst hier sein
Sag den ander’n du willst nur noch mit mir sein
Du weißt genau ich lass dich nie wieder gehen
Bitte sag mir du wirst mir nie wieder fehlen

 

Ich guck dich an als wärst du von nem anderen stern
So wie wir beide sind wär’n die anderen gern
Du bist mein schatz ich lieb dich wie mein eigenes leben
Ich vergess die ganze welt und seh nur uns zwei im regen
Uns zwei wie wir nur noch uns zwei haben
Schenk dir tausend weiße tauben wenn wir uns heiraten
Du hast nicht gewusst dass ich ein rapper bin
Doch ich wusste damals schon du bist mein schmetterling

17.1.07 18:46


Mach deine Augen zu mein Kind, bitte schlaf ein
Ich verspreche, du wirst nie wieder im Schlaf weinen
Ich bin ein Engel, der nie wieder aus deinem Zimmer weicht
Weil dein Hilfeschrei bis hoch in den Himmel reicht
Gott hat mich geschickt, um dir deine Angst zu nehmen
Schenk mir dein Vertrauen, die Träume werden angenehm
Glaub daran, dass dieser Engel hier dich lieb hat
Und schon morgen spielst du glücklich auf dem Spielplatz
Ich bin jetzt da für dich, guck hier kommt nichts Böses rein
Nimm mich in dein Herz und du wirst immer fröhlich sein
Weißt du noch, du hast Mama schon nach mir gefragt
Und jetzt bin ich hier, Nacht für Nacht, Tag für Tag
Du hast nen Freund gefunden, jemand, der dich begleitet
Jemand, der, wenn du traurig bist, auch gerne mit der leidet
Fühlst du langsam wie der Schatten zu nem Lichtblick wird
Es gibt keinen Tag an dem der liebe Gott dich Kind nicht hört

 

Ich bin der Engel, der über die Kinder wacht
Der Engel, der immer da ist in der Nacht
Der Engel, der, wenn du willst, auf deiner Schulter sitzt
Gib mir die Hand und du siehst, dass du nicht Schuld dran bist
Ich bin der Engel, der über die Kinder wacht
Der Engel, der immer da ist in der Nacht
Der Engel, der, wenn du willst, auf deiner Schulter sitzt
Gib mir die Hand und du siehst, dass du nicht Schuld dran bist

 

Hab keine Angst mehr, dein Kind ist in guten Händen
Ich bin jetzt da für sie und alles wird im Guten enden
Der liebe Gott hat dich gehört, als du gebetet hast
Er hat mich hergeschickt, gute Frau ich regele das
Geh hoch und leg dich schlafen, denk dran ich kümmere mich
Es ist normal, dass man Angst hat, wenn man jünger ist
Such deinen Ehemann, sag ihm, dass er Fehler macht
Vielleicht kommt er zur Vernunft und wird wieder wach
Es geht um euer Kind, die Kleine braucht jetzt beide Seiten
Tut ihr nen Gefallen und vergesst jetzt eure Streitigkeiten
Das ist Familie und ihr tragt Verantwortung
Ihr müsst euch dran gewöhnen, an die neue Rangordnung
Sie ist ein kleiner Mensch, sie hat ein kleines Herz
Doch ihre Angst nimmt von euch leider keiner ernst
Glaubt an die Liebe jetzt und tut euch beide besser zusammen
Hand in Hand durch das Leben und ihr bessert euch dann

 

Ich bin der Engel, der über die Kinder wacht
Der Engel, der immer da ist in der Nacht
Der Engel, der, wenn du willst, auf deiner Schulter sitzt
Gib mir die Hand und du siehst, dass du nicht Schuld dran bist
Ich bin der Engel, der über die Kinder wacht
Der Engel, der immer da ist in der Nacht
Der Engel, der, wenn du willst, auf deiner Schulter sitzt
Gib mir die Hand und du siehst, dass du nicht Schuld dran bist
Ich bin der Engel, der über die Kinder wacht
Der Engel, der immer da ist in der Nacht
Der Engel, der, wenn du willst, auf deiner Schulter sitzt
Gib mir die Hand und du siehst, dass du nicht Schuld dran bist
Ich bin der Engel, der über die Kinder wacht
Der Engel, der immer da ist in der Nacht
Der Engel, der, wenn du willst, auf deiner Schulter sitzt
Gib mir die Hand und du siehst, dass du nicht Schuld dran bist

17.1.07 18:48


Okay, man sagt die Augen sind der Spiegel meiner Seele
Und deswegen ist es dunkel an dem Ort, an dem lebe
In dem kleinen Platz hier drinnen ist es Herbst
Und an die Wand schreibe ich mit Blut einen Vers
Flieg, wenn du fliegen kannst, lieb, wenn du lieben kannst
Weil du nie kriegst, was du kriegen kannst
Dort kommen die Fremden und sie suchen den Größten
Höre auf dein Herz, denn du musst wählen zwischen Guten und Bösen
Mama, das ist die Nacht in der wir kämpfen
Und sie zwingen mich dazu, deswegen hasse ich die Menschen
In diesem harten Leben
Gibt es keinen Ort an dem ich frei sein kann, außer dann im Garten Eden
Ich hab Blasen an den Füßen, weil ich barfuss geh’
Wenn ich laufe, weine ich Salz, denn dieser Pfad tut weh
Ich wünschte Gott gibt mir ein Pflaster, damit Wunden heilen
Halte durch, denn man muss stark in diesen Stunden sein
Hier, nimm meine Hand
Bitte bleib bei mir, ich verliere meinen Verstand
Sie fangen meinen Mut und brechen meinen Widerstand
Denn sie haben Angst, weil ich Hoffnung in den Liedern fand

 

(Look in these eyes, you’ll see the dark)
(Look in these eyes, you’ll see the dark)
(Look in these eyes, you’ll see the dark)
(That little space inside my heart)

 

Komm und öffne deine Seele für die Tiefe meines Blickes
Eine Frage, die mich quält, warum in mir drinnen Krieg is’
Warum D-Bo nicht beliebt ist, wünsch’ mir schlechtes und ich krieg es
Hörst du diesen Beat, es flasht mich und ich lieb es
Wie die Kälte, die mir Kraft gibt, meine Welt sie wird verachtet
Bin kein Held, der in die Schlacht zieht, Hoffnung fällt, wenn man die Nacht sieht
Wer mit dem Teufel Schach spielt und als erster dann noch nachgibt
Wird wie ich ein kleiner Junge, der Nächte lang dann wach liegt
Werde kalt, so kalt, dass schon mein Herz erfriert
Bin alt, so alt, dass man den Schmerz verliert
Dass Kummer meine Hoffnung bricht, mein Lebenswille fast erlischt
Ein Nebel voller Sorgen meine Zukunftsträume ganz verwischt
Ihr Wichser habt mich umgebracht, bis gestern war ich jung und rough
Ein Pfiff in meiner Nachbarschaft und meine ganze Crew erwacht
Dunkle Augen, schwarze Kraft, Sorgen mindern ihre Macht
Das hat Mister Hartz geschafft, danke Deutschland, gute Nacht
Du hast unsere Wut entfacht und meinem Herz den Tod gebracht
Ein Hilfeschrei von unten, aber du hast dich nur totgelacht
Und nur, weil ich höflich bin, sage ich weiter guten Tag
Ich brauche ein Pflaster für die Seele, weil ich nicht verbluten mag

 

(Look in these eyes, you’ll see the dark)
(Look in these eyes, you’ll see the dark)
(Look in these eyes, you’ll see the dark)
(That little space inside my heart)
(Look in these eyes, you’ll see the dark)
(Look in these eyes, you’ll see the dark)
(Look in these eyes, you’ll see the dark)
(That little space inside my heart)

17.1.07 18:49


Was ist mit uns passiert, du bist mir fremd geworden
Ich gucke dich an und fühle ich bin bei dir nicht geborgen
Wir beide wollten reden, jetzt streiten wir uns wieder
Wenn du ehrlich bist, weißt du, dass ich das nicht verdient hab’
Ich kriege so langsam Angst, dass du nicht mehr lieben kannst
Dass du Gefühle, die ich habe nicht erwidern kannst
Es macht mich krank, wenn du sagst, dass das nicht stimmt
Du redest vom großen Glück, doch verhältst dich wie ein Kind
Warum tust du mir das an, woher kommt der Hass in dir
Ich wollte nicht erkennen, dass ich meine Platz verlier’
Der Platz in deinem Herzen, bis tief in deine Seele
Jetzt sitzen deine Blicke wie ein Strick um meine Kehle
Du hörst mir nicht mehr zu, ich habe keine Bedeutung mehr
Meine Gedanken fliegen durch den Raum kreuz und quer
Du fürchtest dich, es ist okay, wenn du deswegen fliehst
Besser du gehst jetzt bevor du meine Tränen siehst

 

Es ist ein Augenblick, der dir das Leben nimmt
Und es ist ganz egal, ob wir beide dagegen sind
Denn unser aller Schicksal, wir warten auf den Tag
Und der Verlust wird kommen, wie der Nagel in den Sarg
Es ist ein Augenblick, der dir das Leben nimmt
Und es ist ganz egal, ob wir beide dagegen sind
Denn unser aller Schicksal, wir warten auf den Tag
Und der Verlust wird kommen, wie der Nagel in den Sarg

 

Ich fahre nach Hause jetzt, ich habe sie losgelassen
Wäre ich ein Mädchen, würde ich diesen beiden Strophen hasse
Ich komme nicht klar mit ihr, ich komme nicht klar mit mir
Ich weiß noch wie ich sie gesehen habe in diesem Laden hier
Sie las die Zeitung und trank ihren Milchcafé
Ich wusste, dass ich jetzt die Mutter meiner Kinder seh’
Und als sie plötzlich lachte klang es wie Engelsstimmen
Es klang so bitter-süß, als ob die kleinen Engel singen
Denn es ist Fakt, dass diese Frau etwas Besonderes ist
Und wenn sie guckt ist es, als ob man dann die Sonne vergisst
Dieses Geschenk Gottes
Und man vermisst eine Person erst plötzlich dann, wenn der Moment fort ist
Wenn man den Anruf kriegt und sie im Koma liegt
Es holt dich runter, als ob man gar kein Koka zieht
Ich hau ein Loch in die Wand mit der blanken Faust
Ich hab Angst, Angst vor der Fahrt in’s Krankenhaus

 

Es ist ein Augenblick, der dir das Leben nimmt
Und es ist ganz egal, ob wir beide dagegen sind
Denn unser aller Schicksal, wir warten auf den Tag
Und der Verlust wird kommen, wie der Nagel in den Sarg
Es ist ein Augenblick, der dir das Leben nimmt
Und es ist ganz egal, ob wir beide dagegen sind
Denn unser aller Schicksal, wir warten auf den Tag
Und der Verlust wird kommen, wie der Nagel in den Sarg

 

Ich glaube du kannst mich hören, ich bin jetzt hier bei dir
Wir beide wissen zwischen uns beiden ist viel passiert
Wie du hier liegen musst und künstlich beatmet wirst
Egal was war, heute bleibe ich, bis dein Atem stirbt
Die Mediziner sagen heute wirst du von uns gehen
Ich höre dein schwaches Herz schlagen und mir kommen die Tränen
Ich wollte noch so viel sagen, ich wollte es in Ordnung bringen
Ich wollte, dass du merkst wie ernst mir diese Worte sind
Ich weiß, die Engel werden sich gut um deine Seele sorgen
Und auch ein Schmetterling wird kommen wie an jenem Morgen
Lass deine Ängste hier, nimm meine Hoffnung mit
Ich weiß für jeden Menschen ist der Tod ein Kompromiss
Ich würde mein Herz geben
Ich würde dich bis in den Himmel tragen, dich dort schlafen legen und den Schmerz nehmen
Doch das ist deine Reise, ich kann dich nicht begleiten
Gott will, dass ich bei dieser reise nicht dabei bin

 

Es ist ein Augenblick, der dir das Leben nimmt
Und es ist ganz egal, ob wir beide dagegen sind
Denn unser aller Schicksal, wir warten auf den Tag
Und der Verlust wird kommen, wie der Nagel in den Sarg
Es ist ein Augenblick, der dir das Leben nimmt
Und es ist ganz egal, ob wir beide dagegen sind
Denn unser aller Schicksal, wir warten auf den Tag
Und der Verlust wird kommen, wie der Nagel in den Sarg

17.1.07 18:51


Und nach so langer Zeit, ich habe schon beinah nicht mehr dran geglaubt
Denn auch dein Foto ist so langsam an der Wand verstaubt
Man hat mich fort gebracht, dahin, wo man nicht gerne ist
An einen Ort, an dem man sogar seinen Stern vergisst
So weit entfernt von dir und dunkel wie ein leerer Blick
Auch, wenn ich an dich dachte, wusste ich nicht wer da ist
Es war wie stille Post, ein Blatt Papier, doch ohne Text
Doch auch so weit entfernt von dir hältst du noch an mir fest
Ich habe dich so vermisst, mehr als noch mein Augenlicht
In dieser Zelle sitzt ein Junge, der so traurig ist
Und jede Stunde, die verging, war so unendlich lang
Ich weiß, dass du da draußen wartest, denn du kennst deinen Mann
Guck, jede Nacht habe ich im Traum auf dich aufgepasst
Du hast dich gut um mich gekümmert, doch ich brauchte das
Und auch, wenn irgendwann die Stille dich zum Weinen bringt
Alles wird gut, alles andere macht keinen Sinn

 

Ich zähle die Stunden bis wir uns wieder sehen
Und bis dahin kannst du mein Herz mitnehmen
Vermisse die Nähe, wenn du morgens neben mir aufwachst
Mir fehlt die Wärme, die du mir immer gegeben hast
Ich zähle die Stunden bis wir uns wieder sehen
Und bis dahin kannst du mein Herz mitnehmen
Vermisse die Nähe, wenn du morgens neben mir aufwachst
Mir fehlt die Wärme, die du mir immer gegeben hast

 

Kann nicht in Worte fassen, wie es ist, wenn du nicht bei mir bist
Ich bitte um Kraft, wenn du nicht da bist und das du mich nicht vergisst
Die Zeiten sind hart und trotz der Ferne kommen wir uns näher jeden Tag
Ich fühle mich trotzdem selten so allein und wünschte du wärst da

 

Und so stehe ich heute endlich vor der letzten Tür
Ich kann schon lange nichts mehr essen, ich muss jetzt zu dir
Man lässt mich wieder gehen, ich werde dich wieder sehen
Nach all den Jahren komme ich raus und werde dir viel erzählen
Ich bin ein Mann, der jetzt die ganze Welt umarmen kann
Und mit ein wenig Zeit heilen auch die Narben dann
Du brauchst Geduld mit mir, bitte, es ist viel geschehen
Du schenkst mir dein Vertrauen und manchmal viele Tränen
Ich habe das Ticket schon und stehe jetzt zum Flug bereit
Es tut mir leid, ich hab’s eigentlich nur gut gemeint
Ich wird’s in Ordnung bringen, ich hätte dich fast verloren
Ich sehe es ein, doch diese Einsicht ist im Knast geboren
Was für eine starke Frau, guck, du hast ein Löwenherz
Egal wie groß auch die Gefahr, du trotzt dem größten Schmerz
Haltet die Welt an (Haltet die Welt an!)
Denn für dich halte ich die Zeit an, Schatz, wie auf alten Gemäldern

 

Ich zähle die Stunden bis wir uns wieder sehen
Bis dahin wird meine Liebe mit dir gehen
Und sie wird halten über die größte Distanz hinaus
Du wirst mich finden, wo du mich immer am meisten brauchst
Ich zähle die Stunden bis wir uns wieder sehen
Bis dahin wird meine Liebe mit dir gehen
Und sie wird halten über die größte Distanz hinaus
Du wirst mich finden, wo du mich immer am meisten brauchst

17.1.07 18:52


 [eine Seite weiter]
.:Site:.



.:Links:.



.:Sonstiges:.



Gratis bloggen bei
myblog.de